Kunst & Kabel #2 – NOCH KEIN ARBEITSTITEL

KUNST & KABEL #2

In dem zweiten 3 Tagesprojekt „Kunst & Kabel – Kunst aus Müll“ mit SchülerInnen der 4. Klasse der Weinbrennerschule  haben wir zunächst das Innenleben von elektrischen Geräte erforscht um dann deren Bestandteile für die künstlerische Weiterverarbeitung zu entdecken und zu nutzen.

Es wurden Fotografien von Geräten wie Druckern, Bildschirmen, Handys und Kablen im Kontrast mit der Natur gemacht um so das Künstliche der Geräte fassbar zu machen, die SchülerInnen ordneten einzelne Bausteine um Vielfalt zu erfahren und Ähnlichkeiten in Materialist, Funktion oder Form zu entdecken.

Ziel dabei war es die SchülerInnen mit anfänglich mehr angeleiteten Aufgaben zu eigenen gemeinsamen Projekten zu überführen, eigene Ideen zu entwickeln und den kaputten Dingen neues Leben einzuhauchen.  Dadurch entstanden ganz verschiedene Dinge: eine Rauminstallation, Fotografien, Videos oder Skulpturen. So entstand der Space Kreisel (aus einer CD, einem Tastaturbuchstaben und einer Mauskugel) sowie unterschiedliche Natur/Technik Skulpturen und Objekte.

Elektroschrott wird dadurch aufgewertet, die SchülerInnen bekommen einen tieferen Einblick in die Bestandteile elektrischer Geräte, deren Materialität und teilweise auch deren Funktionsweise. Das erweitert den Erfahrungshorizont der SchülerInnen und steigert die Kreativität im Umgang mit Wegwerfmaterialien.

Abschließend führt es vor Augen, wie viel Elektroschrott zu Hause herumliegt und nicht mehr genutzt wird, obwohl es größtenteils noch funktioniert. Das Nachdenken darüber in der ganzen Familie wird zusätzlich gefördert, indem die Schüler*innen abschließend eine Ausstellung ihrer Gegenstände machen, bei der die Eltern anwesend sind.